Return to site

Emotionale Intelligenz

Ich unterrichte jetzt schon seit ca. 6 Jahren und bin seit meiner Einschulung mit 5 ½ durchgängig ein Student gewesen (zur Zeit bin ich 25), erst in der Schule und dann in der Universität. Inzwischen denke ich, dass ich einen ziemlich guten Überblick über die Vor- und Nachteile unseres Schulsystems habe. Ich habe schon in den Vereinigten Staaten, Russland, Vereinigte Arabische Emirate, Türkei, Malaysia und in mehreren Städten in Deutschland gelebt. Egal wo man hingeht, der allgemeine Ansatz der Schulen ist gleich. Unser globalisiertes Schulsystem setzt einen klaren Schwerpunkt auf Lesen, Schreiben und Rechnen. Viele Kinder/Jugendliche die in diesen Fähigkeiten Mängel aufweisen werden als ungebildet und oft sogar als Versager eingestuft.
Nach meinen Erfahrungen ist dies aber ein extrem verzerrtes Bild von den Fähigkeiten, die Kinder/Jugendliche haben und von den Fähigkeiten, die tatsächlich notwendig sind für ein glückliches und erfolgreiches Leben. Indem wir unsere ganze Aufmerksamkeit dem Lesen, Schreiben und Rechnen widmen, haben wir eine viel wichtigere Form des Analphabetismus aus den Augen verloren: emotionaler Analphabetismus.
Um wirklich verstehen zu können was emotionaler Analphabetismus bedeutet, müssen wir erst verstehen was emotionale Intelligenz bedeutet. Als Lehrer und Lernbegleiter wusste ich, dass es essentiell ist emotionale Intelligenz zu verstehen und mehr darüber zu erfahren. Also, tat ich, was ich immer mache, wenn ich mehr über etwas lernen möchte... ich habe ein Buch gelesen.
In diesem Fall las ich “Emotional Intelligence: Why it can matter more than IQ“ von Daniel Goleman, ein Autor, Psychologe und Wissenschaftsjournalist. Ich habe wahnsinnig viel über emotionale Intelligenz gelernt, warum es so wichtig ist, und warum es nie zu spät ist sich emotional weiterzuentwickeln (komplett unabhängig vom Alter!).
Im Buch gab es einige Definitionen von emotionaler Intelligenz, aber eine fasste es für mich am besten zusammen. Die folgende Liste stammt aus "Self Science: The Subject is Me" (im Buch im Anhang E):
Die Hauptkomponenten von emotionaler Intelligenz:
  • Selbstwahrnehmung
  • persönliche Entscheidungsfähigkeit
  • Umgang mit Gefühlen
  • Stress bewältigen
  • Empathie
  • Kommunikation
  • Selbsteinbringung
  • Einsicht
  • Selbstakzeptanz
  • persönliche Verantwortung
  • Durchsetzungsvermögen
  • Gruppendynamik
  • Konfliktbewältigung
Ich werde sicherlich mit der Zeit tiefer auf die individuellen Komponenten eingehen. Erstmal möchte ich euch eine Frage mit auf den Weg geben: Wie viele dieser Komponenten gehörten zu deiner Schulbildung?
Dre
All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OKSubscriptions powered by Strikingly